Tannen fliegen weit …

///

Am Neujahrstag kamen bei strahlendem Sonnenschein zirka 70 bis 80 Besucher ins Freibad, um Neujahrsgrüße und -wünsche auszutauschen und Tannenbäume fliegen zu lassen. Dass dieser Jahrebeginn etwas für alle ist wurde schnell deutlich, denn es kamen Gäste im Alter von 3 bis 85 Jahren und die weitest entfernte Anreise hatte eine Familie aus China, die nun einen lustigen Brauch mit in ihre Heimat nimmt. Kein Wunder, dass unter solchen Bedingungen die Rekordweite von 13,20 m auch mit einer ganz neuen „crowd-surfing“-Technik von Emil erzielt wurde, der gespannt dem außergewöhnlichen Flug seines Baumes folgte. Alex schaffte nach Sonnenuntergang mit einem fulminaten Wurf mit der klassischen Schleudertechnik die 8,80 m und konnte so den spektakulären Wurf von Jörg, der 8,50 m erreichte, am Ende nochmal toppen. Alle hatten viel Spaß! Offenbar war dieser so doll, dass ein Mädelstrio aus Gruiten sich kurzerhand die Tannen schulterte und mit diesen im Dunkel der Mirke entschwand, um den Tannebaumweitwurf auch in unsere Nachbarstadt Haan zu bringen.

Bewegung und Begegnung der besonderen Art brachte schon zu Beginn des Jahres schöne Erlebnisse und gute Gespäche die Lust auf MEHR machen!

Allen ein gutes neues Jahr 2017!

Herzliche Grüße aus der Mirke

img_4031

 

img_3996klein