OSSENBECK intoniert ELECTRIC GARDEN im Bürgerpark Freibad Mirke

///  Samstag, 10.10.2015  ///

Die Herbstsonne lacht und  trifft im Mirker Bad auf gutgelaunte Gäste, die sich auf die Symbiose von Musik und Raum einlassen wollen. Eingerahmt von DJ – Sets hat sich die Band OSSEBECK angesagt, den Ort zu bespielen. Das Bad, geprägt u. a. durch die Arbeiter- und Lebensreformbewegung, hat dem Zeitenwandel erfolgreich getrotzt. Weltkriege, bauliche Reformen und die kompletten Mittelstreichungen seit 2011 durch den Stadtrat der Stadt Wuppertal konnten dem in Deutschland in dieser Art einmalige Beckenbad bislang nichts anhaben. Instandsetzungen diesen Sommers zeigen Wirkung und mancher Besucher rieb sich überrascht die Augen – Schönheit in Einfachheit und in der Natur zu erleben, verbunden mit der herzlichen Art der sich dort treffenden Menschen, schafft eine selten anzutreffende Atmosphäre von Ruhe, Entspannung und Inspiration.

Anita Muminovic und Guido Halfmann legten bis Sonnenuntergang auf und füllten den Veranstaltungssaal mit Ihren feinen Klängen. Draußen aufkommende Kälte wurde drinnen im Warmen erfolgreich mit einem  köstlichen Chili sin Carne und einer raffinierten Kürbissuppe begegnet.

So konnten sich die Gäste auf OSSENBECK freuen und erlebten deren Spiel- und Improvisationfreude in einer außergewöhnlichen Formation. Wenn Violine (Ulrike Nahmmacher) und Cello (Michael Hablitzel) auf klangvolle Percussion (Salome Amend) und variantenreiche Keybordsounds (Charles Petersohn) treffen und miteinander kommunizieren, beginnt ein großes Experiment mit Raum und Zuhörern, dass bleibende Eindrücke hinterlässt. Diverse Klangfarben, vertraute Melodien sowie überraschende Wendungen und Interpretationen lassen einen die Zeit vergessen. Mit „electric garden“ werden gefühlt Raum und Klang eins und der Abend zu einem großen Erlebnis.

Doctor Do+Stepson entlassen tanzend oder bei Kerzenschein die Besucher mit der Gewissheit in die Nacht, dass Ambient und Improvisation in der Mirke eine Heimat und Zukunft haben.  Wir sind gespannt …

DANKE an alle BETEILIGTEN und die Unterstützung des Kulturbüros der Stadt Wuppertal!

 

IMGP6029klein

IMGP6064klein

IMGP6083klein

electrric garden-klein+

IMGP6085klein