EINSTIMMIGKEIT

Die Bezirksvertretung Uellendahl-Katernber unterstützt Pro Mirke e. V. und bittet den Rat und die  Stadtverwaltung der Stadt Wuppertal nachdrücklich, gemeinsam mit dem Verein Pro Mirke e.V. intensiv Fördermittel zur Verwirklichung des Bürgerparks Naturfreibad Mirke  zu beantragen und einzuwerben.

Aktuell arbeiten viele Menschen auf dem Freibadgelände, um dieses als Erlebnis- und Bewegungspark für alle zu erhalten und zu entwickeln.

Die Basis für solch ein großes Vorhaben ist neben der Arbeit vor Ort auch der Zuspruch und die Bejahung der Menschen und Funktionsträger aus den angrenzenden Quartieren und aus dem Stadtteil selbst.
Die Bezirksvertretung Uellendahl-Katernberg unterstützt Pro Mirke e.V. von Beginn an und hat nun auch per einstimmigen Beschluss  vom 26.3.2015 dies mit der Bitte zum Ausdruck gebracht, dass Stadtrat und Stadtverwaltung intensiv mit in die Suche von Fördermöglichkeiten einsteigen sollen.

Wir freuen uns über diese Entwicklung und sind gespannt, inwieweit das große und bereits vielfach belobigte Bürgerengagement auch tatsächlich wirksame Unterstützung bei der Fördermitteleinwerbung erhält.

Wir werden davon berichten und dran bleiben, denn es gibt kein vergleichbares Areal in Wuppertal, in dem Kinderspiel sowie Bewegung & Begegnung in einem naturnahen Raum für Jung und Alt derart vielfältig entwickelt und angeboten werden kann.

 

Berichterstattung WZ v. 1.4.2015:

WZ-20150401-BV