Die Mirke ist Machbar

Vorstellung der Machbarkeitsstudie von Heiner Mokroß

1 h Schwimmen für die Mirke
1 h Schwimmen für die Mirke

Nachdem das Freibad Mirke in den vergangenen Wochen wegen Personalmangel, Schlechtwetter und Problemen bei der Wasserhygiene beinahe mehr geschlossen als geöffnet war, stand am letzten offenen Tag im Jahr 2010, die Vorstellung der von Heiner Mokroß gefertigten Machbarkeitsstudie für die Zukunft des städtischen Freibades an.

Hintergrund: Der städtische Betreiber des Freibades Mirke plant das Freibad zum Sommer 2011 hin nicht wieder zu öffnen, um so Kosten einzusparen. Nachdem durch den Förderverein Pro Mirke e.V. ein Projektplan entworfen wurde, musste dieser auch auf seine Machbarkeit hin geprüft werden.

Ergebnis: Die Mirke ist machbar. Das ergab die Studie, die von Heiner Mokroß am letzten Mirke-Tag vorgestellt wurde.

–> Machbarkeitsstudie hier herunterladen <–
!!! aktualisierte Fassung !!!
(Das Kapitel Zusammenfassung wurde ergänzt)
(pdf – 3,3 mb)

Schreibe einen Kommentar